„lazy load“ vom facebook cdn

Obwohl Facebook ein CDN bietet, wartet man (der Browser) häufig lange auf Facebook Javascripts oder CSS Dateien… Manchmal bis zu 10 Sekunden oder länger und in dieser Zeit denkt der Seitenbesucher das die Seite „langsam“ ist, also langsam ausgeliefert wird.

Wenn wir Yahoos und Googles Seiten Optmierungen vollendet haben, haben wir zwar alle <script>-tags vor Ende des </body>-tags gesetzt, aber wenn Facebook nur langsam seine Daten ausliefert, dreht sich oben im Browser noch die Spinner Grafik und manchmal verzögern sich dadurch massiv weitere JavaScript Ausführungen.

Die Lösung ist allerdings sehr einfach – man bindet das Facebook Javascript erst ein, nachdem die Seite geladen ist, per Javascript im DOM Ready Event. Dadurch wird die eigene Seite so schnell (wie der Server es ermöglicht) ausgeliefert und die Abhängigkeit von Facebook ist gelöst:

Diese Lösung ist mit jQuery umgesetzt, und zur besseren Lesbarkeit mit Zeilenumbrüchen versehen.

Wer nun sagt „aber die Lösung funktioniert ja nur mit aktiviertem Javascript“, hat Recht, aber der ganze Facebook Zauber funktioniert ja sowieso nur mit aktiviertem Javascript, daher geht im Falle von deaktiviertem Javscript kein UX verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.