Keine IE CSS HACKs mehr

Irgendwann ist es soweit, man muss sich nur noch mit IE Optimierungen beschäftigen und fängt an die speziellen Browser Hacks anzuwenden. Im Endeffekt erhält man am Ende schwer durchschau- und pflegbares CSS und da manche Browserhacks über verschiedene Browser Versionen gültig sind oder der IE8 einem Nutzer vorschlägt in den Kompatibilitätsmodus zu wechseln, ist das alles unoptimal. Abgesehen von der fehlenden Möglichkeit valides CSS zu erstellen.

Die Alternative mittels Conditional Comments CSS Dateien einzubinden finde ich persönlich auch unoptimal, einerseits finde ich den zweiten GET Aufruf für die extra CSS Datei überflüssig und anderseits finde ich es besser innerhalb einer CSS alles zu stylen und wenn möglich auf die Ausnahmen einzugehen.

weiterlesen

Internet Explorer 9

Die ganze Web Community fiebert dem IE9 entgegen und alle sind happy und froh?!

Alle? Naja, eine Kleinigkeit gibts da noch…

Der IE9 läuft nur noch auf WinVista/Win#7 und nutzt hier Hardwarebeschleunigung. Und da beginnt das Problem. Ich selbst nutze Ubuntu mit (aktuell) drei VMs die alle ein XP beherbergen jeweils mit einer IE Instanz. Das klappt bis jetzt ganz gut – im Gegensatz zu einem virtualisierten WinVista oder Win#7. Wenn ich jetzt noch einen Browser habe der in meiner VM auf Hardwarebeschleunigung setzt, wird das Browertesten zu einer echten Herausforderung.

Kann ich aktuell alle 3 VMs parallell offen haben und in annehmbarer Geschindigkeit Webseiten testen, führt die Ausführung eines virtualisierten Vista/7 schon zu Performance Einbußen auf dem ganzen System. Das ist schlecht.

Bleibt also nur zu hoffen das MS diesmal einen großartigen Job machen und ich durch valides HTML / CSS mir sicher sein kann dass der IE9 es sowieso richtig darstellt. So wie das Web ja auch gedacht ist / war / und bleibt.